Aktuelles

Stellenausschreibungen

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit 1/2 Teilzeit am Lehrstuhl zu besetzen.

Die Ausschreibung finden Sie    hier


"Strategic Litigation" - Fachtagung der Humboldt Law Clinics am 24. Juni 2016

 

Am 24.06.2016 veranstalteten die Humboldt Law Clinics eine Tagung zum Thema „Strategic Litigation“.  

Strategische Prozessführung zielt nicht nur darauf, Kläger_innen zu Ihrem Recht zu verhelfen. In speziell ausgewählten Verfahren versuchen die Beteiligten vielmehr, politische, wirtschaftliche oder soziale Veränderungen anzustoßen und das Recht über den Einzelfall hinaus fortzubilden.

Auf drei Panels wurden unterschiedliche Perspektiven miteinander vergliechen und aktuelle Vorhaben diskutiert.

Zusammenfassungen der jeweiligen Panels und Bilder von der Veranstaltung finden Sie auf den Webseiten der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte, der Humboldt Consumer Law Clinic und der Humboldt Law Clinic Internet.

Tagungsprogram

 

Panel der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte:  

„Adressing Individual, Political and Community Interests when Litigating Human Rights Cases“

 

Beitrag von Tarek Naguib: ab 00:11:45

Beitrag von Adam Weiss, LL.M. (KCL): ab 00:45:39

Beitrag von Nomzamo Zondo: ab 1:19:10

Diskussion mit dem Publikum: ab 1:38:50



 

Panel der Humboldt Consumer Law Clinic: 

"Enforcing Consumer Rights: Recent Developments in the USA, the European Union and Germany"


Zu sehen ist nur der Beitrag von Graham Ross

 

 

Panel der Humboldt Law Clinic Internetrecht: 

"Strategies for Strategically Litigating Digital Human Rights"

 

Beitrag von Kade Crockford: ab 00:04:43

Beitrag von Dr. Ulf Buermeyer, LL.M. (Columbia): ab 00:33:47

 

 


Diskussionsabend: Die Reform des Verbraucherdatenschutzes am 3. Mai 2016

 

Seit dem 24. Februar ist das Gesetz zur Verbesserung der zivilrechtlichen Durchsetzung von verbraucherschützenden Vorschriften des Datenschutzrechts in Kraft.

Bei einem gemeinsamen Diskussionsabend der Humboldt Consumer Law Clinic (HCLC) und der Humboldt Law Clinic Internetrecht (HLCI) wollen wir uns der Reform aus datenschutz- und verbraucherrechtlicher Sicht nähern. Referieren werden Prof. Dr. Nikolaus Forgó (Leibniz Universität Hannover), Dr. Carsten Hayungs (BMJV) und Dr. Carlo Piltz (JBB Rechtsanwälte).

Die Veranstaltung wird stattfinden am 3. Mai 2016 von 18:30-20:30 in der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Raum 213, Unter den Linden 9, 10117 Berlin.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion. Näheres finden Sie auf unserem Flyer.


"Consumers in the Digital Market" - Abschlussveranstaltung der Humboldt Consumer Law Clinic

 

Am Donnerstag, den 21. April 2016, findet unter dem Thema "Consumers in the Digital Market" die Abschlussveranstaltung des aktuellen Jahrgangs der Humboldt Consumer Law Clinic statt. Als Festvortragende konnten Frau Prof. Wendehorst (Universität Wien) und Herr Prof. Loos (Universität Amsterdam) gewonnen werden.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten Sie, sich hier anzumelden.

 

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 


Dokumentation des Workshops  „Lernen an echten Fällen: Law Clinics als fachübergreifendes Lehrkonzept“ am 14./15. Januar 2016

 

Der Übergang zwischen Studium und Beruf ist für viele Studierende mit erheblichen Unsicherheiten verbunden. Wie sie das Erlernte praktisch anwenden können, erfahren die Studierenden oftmals erst dann, wenn sie in der Arbeitswelt angekommen sind. Gleichzeitig erlernen sie bereits während ihres Studiums Fähigkeiten, die - wenn auch noch nicht vollkommen ausgereift - großen praktischen Wert haben.

An dieser Stelle hat der Workshop der Humboldt Law Clinic vom 14./15. Januar angeknüpft. Dieser Workshop war der erste einer Workshop-Reihe, die von fünf im Qualitätspakt Lehre geförderten Hochschulen im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Thema  „Studium und Berufswelt“ im Früjahr 2016 ausgeführt worden ist.

Das e-Book, das wir Ihnen jetzt zur Verfügung stellen, enthält Aufnahmen fast aller Workshop-Beiträge, die auf der Vorstellung präsentierten Poster, sowie Berichte und Fotos zu den einzelnen Themenblöcken.

 

Unser Dankeschön für die erfolgreiche Durchführung dieses Workshops gilt dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, sowie vor allem den vortragenden Expert_innen und allen Teilnehmenden, die mit uns ihr Wissen und ihre Erfahrung geteilt haben.